An unserer Schule gibt es zwei Integrationsklassen. In einer Integrationsklasse gibt es einen gemeinsamen Unterricht von "behinderten" und "nicht behinderten" Kindern, sprich von Kindern mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen. Es wird nach verschiedenen Lehrplänen gearbeitet, je nach Bedürfnis des Kindes. Dabei arbeiten die Schüler und Schülerinnen am gleichen Thema, jedoch jedes auf seinem Leistungsniveau. 


Damit das Lehrerinnenteam auf alle Schüler und Schülerinnen gleichermaßen eingehen kann, bieten wir für diese Klassen einen zweiten Klassenraum an. Die Schüler und Schülerinnen lernen hier nicht nur von einander, sondern vor allem auch miteinander zu wachsen. Außerdem lernen sie Kommunikations-Strategien im Umgang mit den Volksschulkindern und umgekehrt kennen. Die soziale Kompetenz, Toleranz, Akzeptanz und der richtige Umgang stehen im Vordergrund.